Wir beschäftigen uns hauptsächlich mit der Prozess- und Bauelementsimulation. Dabei werden Fertigungsprozesse bzw. elektrische Vorgänge in Halbleitermaterialien untersucht und mit modernster Software simuliert.

Unsere Forschungsgebiete und Betätigungsfelder umfassen Bereiche der Elektrotechnik, der Informatik, der Mathematik, der Physik und der Werkstofftechnik.

Die von uns entwickelte Software wird auf der ganzen Welt eingesetzt. Zu unseren Sponsoren zählen viele namhafte Firmen, die unsere Projekte und unsere Mitarbeiter unterstützen.

Unsere aktuellen Themen finden Sie hier im Anschluss oder im TISS.

 

Es soll ein Konzept einer Python-Bibliothek implementiert werden. Diese Bibliothek soll eine flexible und einfach zu benutzende Möglichkeit bieten, bestehende Optimierungsalgorithmen zur Kalibrierung von numerischen Modellen zu verwenden.

 

Kontakt:
Franz Schanovsky, Zimmer CA 05 33
Erasmus Langer, Zimmer CA 05 25

 

Voraussetzungen:
Gute Python-Kenntnisse
Objektorientierte Programmierung

 

First-principles Simulationen berechnen die atomare Anordnung von Atomen und Molekülen. Um diese atomaren Strukturen auch charakterisieren und vergleichen zu können, ist die Extraktion von Pair-Correlation Funktionen, Winkelverteilungen, dem Streuverhalten der atomaren Struktur, Koordinationszahl und der partiellen Zustandsdichte von Nöten.

 

Kontakt:
Wolfgang Gös, Zimmer CA 05 29
Tibor Grasser, Zimmer CA 05 38
Erasmus Langer, Zimmer CA 05 25

 

Voraussetzungen:
Kenntnisse in Python

 

 

 

 

Nanostructures have attracted significant attention in the scientific community because of the possibility of engineering their properties "by design", and the possibility of largely enhanced performance compared to traditional bulk materials for a variety of applications.
An atomistic description of materials is essential in addressing their properties.
In this project, an atomistic geometry constructor is created for a variety of nanostructured geometries, and crystal structures.

 

Contact:
Neophytous Neophytou, Zimmer CA 05 32
Hans Kosina, Zimmer CA 05 35

 

Keywords:
Computation, programming, semiconductor crystal structure